St. Dionysius-Gemeinde Steimbke

1422791032.xs_thumb-

Herzlich Willkommen auf der Homepage der ev.-luth. Kirchengemeinde Steimbke!

Hier finden Sie Informationen zu den Themen, die unser Gemeindeleben prägen:
Klicken Sie einfach auf der  horizontal verlaufenden Menüleiste das Thema an, das Sie interessiert oder direkt hier in dieser Übersicht, und schon erhalten Sie alle Informationen auf einen Blick!

Und wenn Sie Ideen, Fragen oder Anregungen haben: Kommen Sie zu unseren Gottesdiensten und Gruppen, rufen Sie uns an, schreiben Sie uns eine Email - sprechen Sie uns an! Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!
1422791032.xs_thumb-

Aus Alt wird Neu...

Schließung des alten "Hauses der Begegnung", Verkauf der nicht-weiter-zu-verwendenden Einrichtungsgegenstände etc., Neubau 

Das neue Jahr hat begonnen und der Abschied von unserem alten Gemeindehaus rückt näher. Vielen fällt das nicht leicht – verbinden sie mit dem Haus doch viele schöne Erinnerungen – Kindergartenzeit, Gemeindefeste, Jugendraum. Das Haus der Begegnung war lange Zeit das Herzstück unserer Gemeinde.

Aber das Haus ist an seine Grenzen gekommen: aus feuerschutztechnischen Gründen darf der Raum in Dachgeschoss von Gruppen nicht mehr genutzt werden. Auch der Keller ist im Fall eines Feuers nicht evakuierbar. Und die Bausubstanz weist deutliche Schwächen auf: die Wände haben Risse, im Keller schimmelt es, das Dach ist an einzelnen Stellen undicht und das Haus so schlecht isoliert, dass es im Winter (wir haben gerade in den letzten Wochen wieder die Erfahrung gemacht) für Gruppen nicht nutzbar ist, da die Räume kaum über 16°C kommen- und das, obwohl wir mehr als 1/3 unseres gesamten Haushaltsbudgets in die Heizkosten stecken. So viele gute Erinnerungen wir auch an das Haus haben: um weiter eine lebendige Gemeindearbeit gestalten zu können, brauchen wir Räume, in denen Gruppen und Kreise gut und gerne zusammenkommen können. Räume, die sowohl sicher als auch angenehm warm und hell sind. Daher wird es Zeit für ein neues Haus.

Der Antragsmarathon liegt hinter uns. Die Ausschreibungen sind an die Handwerker ergangen, für Gruppen und Kreise wurden alternative Räume gesucht (Klöntreff, Freierabendkreis und Konfirmanden können das alte Küsterhaus dank der freundlichen Unterstützung durch die Samtgemeinde nutzen, Frauenkreis, Purzeltreff, Kirchenvorstand und Sticktreff organisieren sich privat, der Chor weicht ins Hotel zur Post und im Sommer dann in die Kirche aus).

Soweit alles vorbereitet – und trotzdem war es ein merkwürdiges Gefühl, am 31.01.2017 das Haus der Begegnung zu schließen, mit dem Ausräumen zu beginnen und den Verkauf der Einrichtung, die wir nicht mitnehmen können, anzuleihern. Viele Hände haben dabei geholfen und nicht jedes Auge blieb trocken.

Trotzdem: Wir freuen uns darauf, dass es nun bald auch nach außen hin sichtbar losgeht mit dem Bauen und wir dann bald wieder schöne Räume für unser Gemeindeleben haben. Die einzelnen Bauabschnitte werden Sie auch auf unserer Homepage mitverfolgen können (steimbke.wir-e.de) und dann freuen wir uns schon darauf, wenn es endlich heißt: Herzlich Willkommen im neuen Haus!

Vielen Dank an alle, die mitgeholfen haben, das alte Haus zu räumen!

Nun beginnen die Abrissarbeiten und dann werden wir hoffentlich ab März sehen, wie nach und nach der Bau beginnen kann...

Bild: Hindahl-Reede/Nienburg

1422791032.xs_thumb-

Die Kindergottesdienstbühne präsentiert...

Am Samstag, den 21.01., haben wir wieder gemeinsam Kindergottesdienst in unserer Steimbker Kirche gefeiert - dieses Mal zu dem Thema "Was für Kinder... oder wie Jesus den Kindern begegnete". Wir haben die Geschichte von Mk 10,13-16 gehört und dann Stabpuppen gebastelt und gemeinsam nachgespielt, wie Jesus den Kindern begegnet ist. Neugierig geworden? Dann einfach Zipp-Datei runterladen und anschauen (leider unterstützt die Homepage nur youtube-Videos und ich wollte unsere Kindergottesdienstarbeit nicht auf youtube hochladen, daher der etwas umständliche Weg...)
Dokument: Video_Kindergottesd... (ZIP)
1422790274.xs_thumb-
...und hier gibt's noch das passende Bild zur nächsten Nachricht!
1484593007.medium

Bild: Philipp Kessler

1422790274.xs_thumb-

Kreuz&Quer auf Radio MW am 14.01.

Niklas Häberling aus Steimbke absolviert zur Zeit sein Schulpraktikum in unserer Gemeinde. Für die Kirchensendung "Kreuz&Quer" war er am letzten Wochenende gemeinsam mit Christian Brouwer im Radiostudio. Was ist ein Wunder - dieser Frage gingen die beiden nach. Niklas hatte zuvor O-Töne gesammelt, und im Gespräch erörterten sie zwei biblische Wundergeschichten. Die Sendung lief am Samstag, 14.01. um 18 Uhr. Für alle, die sie verpasst haben, gibt es sie hier (aus urheberrechtlichen Gründen ohne Musik) zum Nachhören.